Unleashed - Entfesselt Stream Deutsch

Zum Kämpfen geboren
Unleashed - Entfesselt
Normales menschliches Verhalten ist ein Fremdwort für Danny, einen jungen Mann mit dem Wissenstand und der sozialen Reife eines kleines Kindes. Von seinem "Besitzer" Bart wurde er zur Kampfmaschine gedrillt, muß sich jedoch mit einem Halsband versehen jedoch sonst stets in einem Käfig aufhalten, um für Bart in illegalen Gladiatorenkämpfen mit tödlichem Ausgang anzutreten. Als Bart nach einem schweren Unfall ins Koma verfällt, ist Danny auf einmal auf sich gestellt - und gerät an den blinden Klavierstimmer Sam, der ihn behutsam in die normale Welt einführt und ihm beibringt, was es heißt, ein Mensch zu sein. Nur eines Tages wacht Bart aus seinem Koma wieder auf und will seinen Besitz zurück. Bald steht Danny vor schweren moralischen Entscheidungen...

Reviews

Michael
Trotz der guten Schauspieler kommt der Film bei nicht über drei Sterne hinaus. Die Story langweilt mich als Zuschauer zwar nicht und der Film besticht sowohl durch gute “Martial Arts”-Sequenzen als auch durch seine ernsten Szenen, allerdings hatte ich gesamt betrachtet durchgehend das Gefühl, dass sich Regisseur Louis Letterier (The Transporter) und Drehbuchautor Luc Besson (Taxi, New York Taxi, Léon) lieber für eine Richtung hätten entscheiden sollen. So beginnt der Film mit furiosen Kampfszenen während einer Geldeintreibetour von Bob und seinem menschlichen Hund Danny, verlangsamt das Tempo danach aber derart, dass es schon einen Moment Überwindung kostet sich weiterhin auf den Film einzulassen, welche am Ende aber mit einem fulminanten Showdown belohnt wird. In meinen Augen ist der ernste Mittelteil ein wichtiger Aspekt des Films und dürfte keinesfalls fehlen, allerdings wäre ein langsamer Filmstart diesem deutlich entgegenkommen. Es gibt auch noch weitere Stilelemente die mich von einer höheren Wertung abhalten. So trifft Bart während einer Eintreibeaktion auf einen Mann, der Danny gerne in Untergrundkämpfen in denen bis auf den Tod gekämpft wird sehen würde und geldgeil wie Bart ist willigt er ein. So gut inszeniert dann die gezeigten Kämpfen sind, genauso überflüssig sind sie meiner Meinung nach. Die Story bringen diese Kämpfe nur minimal vorwärts und in meinen Augen sind diese Szenen nur in den Film eingebaut worden, um ein paar Filmminuten zu schinden. [Sneakfilm.de]

Leave a Review?

You must be registered and logged in to submit your review.